Besondere Schamanische Reisen und Rituale

Jahreszeitenfeste

Das ursprünglich keltische Fest Ostara feiert die erste Tag- und Nachtgleiche im Frühling. Nach der dunklen Jahreszeit werden die Tage wieder länger als die Nächte. Es ist die Zeit, in der sich die ersten Pflanzen ans Tageslicht wagen, in der sich Mutter Erde öffnet und ein neuer Lebenszyklus beginnt. Der Frühling bringt neues Wachstum und offenbart die Vielfalt der neuen Möglichkeiten – innen wie außen.

 

Fruchtbarkeit und inneres wie äußeres Wachstum , auf deren Grund nun alles erscheinen darf, sind der Mittelpunkt dieses Festes. Nicht umsonst wurde der alte Begriff "Ostara" auch von der christlichen Religion übernommen. Und so mancher ursprünglich heidnischer Brauch, der von der Kirche übernommen wurde, wie das Schenken von Eiern symbolisiert Fruchtbarkeit und den Beginnn neuen Lebens. Und so wundert es nicht, dass das christliche Osterfest als Auferstehungsfest der Wiedergeburt Jesu am ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond nach der Frühlings-Tag-und Nachtgleiche stattfindet.

 

Nach einer zeremoniellen Räucherreinigung werden wir gemeinsam im Kreis um das zentrale Feuer verschiedene schamanische Reisen machen, in denen wir Kontakt zu den vier Himmelrichtungen aufnehmen, unserem Krafttier begegnen können und mit Hilfe der uns begleitenden Geistwesen
aktuelle Themen, die uns im Alltag beschäftigen, klären können. In den Reisen können wir uns die Aspekte, die  wir in unser Leben holen möchten, bewusst machen, nähren und in uns wachsen lassen.


Mit einem Feuerritual können wir uns sowohl von Themen verabschieden als auch das Neue begrüßen.


Die Reisen werden mit einer Trommel begleitet.

Mitbringen: wetterfeste Kleidung und entsprechende Schuhe, evtl. Sitzkissen und Decke.  

Außerdem ein Geschenk (Tabak, Kräuter, Räucherwerk oder ähnliches) an die Spirits, das dem Feuer übergeben wird.

Bei schlechtem Wetter finden die Reisen drinnen im Haus statt.

 

Uhrzeit  17.00 Uhr – 21.00 Uhr

Teilnahmegebühr: 50 Euro


Leider kein Termin in 2016

 



 

Schamanische Reisen im Wald an Samhain (an Halloween)

 

Nach dem Kalender wird Samhain in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November gefeiert. Es ist das letzte der vorchristlichen Jahreskreisfeste und beendet die Erntezeit. Mit dem Beginn des Winterhalbjahres legt die Natur eine Ruhepause ein, erinnert uns an die eigene Sterblichkeit und zeigt uns den Kreislauf der Wiedergeburt auf. Nicht umsonst liegen genau um diesen Zeitpunkt herum auch die beiden christlichen Feste Allerheiligen und Allerseelen, an denen wir uns besonders unseren Ahnen widmen. Wir schmücken ihre Gräber und gedenken ihrer. Die Grenzen zwischen der alltäglichen und der nicht alltäglichen Wirklichkeit (Anderswelt, Geisterwelt,...) sind in dieser Zeit besonders dünn. Das bedeutet, dass wir Menschen leichter in Kontakt mit der Geistigen Welt gelangen können als zu anderen Zeiten.

Die Teilnehmer werden an diesem Abend nach einer Räucherung und anderen Vorbereitungen die Gelegenheit haben, bei einer geführten schamanischen Reise persönliche Botschaften aus der Geistigen Welt zu erhalten. Außerdem wird es möglich sein, Kontakt zum eigenen Krafttier aufzunehmen und mit seiner Unterstützung eventuell auch Botschaften unserer Ahnen wahrzunehmen (je nach Fähigkeit und Vorkenntnissen). Die Reisen werden draußen am Lagerfeuer stattfinden. Jeder Teilnehmer bringt bitte eine kleine Räuchergabe mit, die am Ende einer bestimmten Reise dem Feuer übergeben wird. Die Reisen werden mit einer Trommel begleitet.           

 

Zeit: 31.10., 20:00 – ca. 24:00 Uhr
Ort: Euskirchen
Preis: 50,- €

 

Mitbringen: wetterfeste Kleidung und entsprechende Schuhe, evtl. Sitzkissen und Decke. Außerdem ein Geschenk (Tabak, Kräuter oder ähnliches) an die Geistwesen, das dem Feuer übergeben wird.

(Für Snacks und Getränke ist gesorgt, gegen einen Beitrag in unser Verpflegungsschwein.)

 

Der Termin findet seit einigen Jahren regelmäßig statt. 2017 ist bereits ausgebucht

.

Adresse

Institut für Spirituelle Heilkunst
Cornelia und Jürgen Bongardt
Weiherstr. 16
53359 Rheinbach

Wegbeschreibung und Karte

Kontakt

Rufen Sie uns an unter

 

+49 2226 14104

 

Sie erreichen uns telefonisch am besten zwischen 08.30 Uhr und 10.30 Uhr, oder sprechen Sie auf den AB, wir rufen zurück..

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Newsletter

Wenn Sie regelmäßig über unsere Veranstaltungen informiert werden möchten schicken Sie uns bitte über unser Kontaktformular eine kurze Nachricht.

Termine zur Heilerausbildung

Die Heilerausbildung beginnt wieder am 13./14. Januar 2018.

Informationen und Anmeldung 

 

Der nächste Beginn ist dann am 10./11. März 2018

 

Supervisionen für Teilnehmer an der Heilerausbildung bis Ende Februar 2018:
 

Samstag, 16.12.  12 - 18 h
Freitag, 12.01.  14 - 20 h
Freitag, 26.01.  14 - 20 h
Freitag, 09.02.  14 - 20 h
 

 

Seminare im Ausland

Spirituelle Entdeckungsreise zur Kathedrale von Chartres
24. - 27. Mai 2018

für weitere Infos hier klicken

Seminarreise
Maria Magdalena
in die Provence
:

Der nächste Termine in 2018: 09. - 16. Juni
für weitere Infos hier klicken

 

Maria Magdalena Retreat
vom 16. - 23. Juni 2018.

für weitere Infos hier klicken

 

Workshops und Vorträge  in Luxemburg.
Weitere Infos siehe hier

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Institut für Spirituelle Heilkunst Cornelia und Jürgen Bongardt