Maria Magdalena in der Provence vom 13. - 20.06.2020

Spurensuche in Südfrankreich mit spirituellen Erkenntnissen für die heutige Zeit

In der geschichtsträchtigen Landschaft der Provence wollen wir uns mit Maria Magdalena und ihrer Bedeutung für die heutige Zeit beschäftigen.


Wir werden dabei Orte aufsuchen, an denen sie nach den offiziellen und weniger offiziellen Legenden Südfrankreichs und speziell der Provence gelebt haben soll.

 

Dabei werden wir ganz bewusst in die Energien dieser besonderen Orte eintauchen und vielleicht sogar die Präsenz Maria Magdalenas wahrnehmen können

 

Die sehr kraftvolle Umgebung das Sainte-Baume Massivs bietet zahllose Möglichkeiten, dort Übungen und Meditationen machen, die unter anderem zu Selbsterkenntnis und Selbstheilung führen sollen. Das Einlassen auf die Energien der Landschaft und einiger besonderer Orte wird dabei einen großen Einfluss haben. 

 

Dort in der Natur aber auch in der Unterkunft haben wir die Möglichkeit Maria Magdalena durch die vorhandenen alten besser kennenzulernen und auch die Botschaft des gleichnamigen Evangeliums zu verstehen. Neben diesem Evangelium gibt es andere apokryphe Schriften, die bis vor kurzem kaum zugänglich waren und die Maria Magdalena in einem völlig neuen Licht erscheinen lassen.

 

Während des Seminars werden wir an 5 Tagen Orte aufsuchen, die mit Maria Magdalena in direktem Zusammenhang stehen. Dazu gehören 5 energetisch sehr unterschiedliche Orte:
- die Basilika von Saint-Maximin-la-Sainte-Baume, nebenbei größte Basilika in Südfrankreich, wo ihre angeblichen Reliquien aufbewahrt werden.

- die Grotte der Maria Magdalena im Sainte-Baume Massiv mit der zugehörigen Klosterkapelle, einer der ältesten Wallfahrtsorte seit dem 5. Jahrhundert.

- die unberührte Natur in einer unbebauten Bucht am Meer, wo es aussieht wie vor 2000 Jahren.

- die Kirche in Saintes-Maries-de-la-Mer mit ihren sehr weiblichen Energien und der Statue der Sara Kali, das weltweit wichtigste Heiligtum der Sinti und Roma

- und das ehemalige Zisterzienserkloster von Le Thoronet mit seiner einzigartigen Atmosphäre, eines von nur drei Klöstern im Originalzustand des Zisterzienserordens, dessen geistiger Vater Bernhard von Clairvaux sich dem weiblich Göttlichen sehr verbunden gefühlt hatte.

An diesen und anderen besonderen Orten können wir den Geist der Liebe, des gleichberechtigten Miteinanders, der von den Legenden um Maria Magdalena genährt worden ist, auf unterschiedliche Art sehr deutlich spüren und so mehr und mehr verstehen, welche besondere Bedeutung die Botschaften der Maria Magdalena auch für die heutige Zeit haben.
 

 

Dabei helfen uns neue und teilweise revolutionäre Erkenntnisse aus offiziellen wie inoffiziellen Schriftquellen. Sie lassen Maria Magdalena und Jesus in einem ganz anderen Licht als der offziellen römisch katholischen Kirche erscheinen. Stattdessen zeigen sie sich als Vertreter einer viel älteren spirituellen Tradition, in der Göttin und Gott, das männliche und das weibliche Prinzip oder einfach auch Mann und Frau als Schöpfer des Lebens in Liebe gleichberechtigt nebeneinander existierten. Es war ihre Absicht, dieses Gleichgewicht wieder herzustellen, wie wir an vielen Beispielen erkennen können.

 

 

Die Teilnehmer erhalten ein umfangreiches Skript mit allen wichtigen Informationen zu Maria Magdalena und zu den Orten, die wir aufsuchen werden.

 

Wir werden uns auch mit dem lange verschollenem Evangelium nach Maria Magdalena beschäftigen, dessen beinahe 2000 Jahre alten Botschaften damals wie heute aktuell und vor allem hilfreich für ein selbstbestimmtes und heiles Lebens sind. Unter anderem enthält der Text eine Heilmethode, die ich seit Jahren in der Heilerausbildung vermittle, ohne dass ich gewusst hatte, wie alt es tatsächlich ist. Man kann sich vorstellen, wie groß die Überraschung war, als wir entdeckt haben, welchen Schatz das Evengelium enthält. Mit dem entsprechenden Verständnis geben uns diese alten Texte auch heute noch  Möglichkeiten, unseren Alltag selbstbestimmt auf einer spirituellen Basis der Liebe, des Respekts und der Achtsamkeit kraftvoll zu gestalten.

 

 

 

 

Organisatorisches

Wir wohnen in einem sehr schönen Ferienhaus für maximal 12 Personen (10 Teilnehmer und Seminarleitung) am Rand von Auriol. Es gibt 6 Doppelzimmer mit ausreichend großen Betten, 3 Badezimmer, 3 WCs, einen großen Garten mit Grillplatz, Bouleplatz und Pool.

 

Die Gruppengröße beträgt maximal 10 Teilnehmer.

 

Die Verpflegung wird von allen Teilnehmern zu gleichen Teilen finanziert, und wir werden gemeinsam einkaufen, kochen und abwaschen. Ebenfalls möglich sind gemeinsame Essen in einem Restaurant, was sich z.B. bei dem Tag am Meer in Port d'ALon anbietet..

 

Kosten

Die Kosten für die Unterkunft (350 Euro/7 Übernachtungen) und das fünftägige Seminar (350 Euro/5 Tage) betragen 700 Euro. 


Hinzu kommen die individuellen Kosten für die Anreise, die jeder Teilnehmer selbst organisiert. Fahrgemeinschaften waren in der Vergangenheit immer möglich. Falls jemand mit dem Flugzeug oder der Bahn  anreist, ist es möglich vom Bahnhof Aubagne abgeholt zu werden.


 

Termine
Der nächste Termin ist von Sa 13. bis Sa 20.06.2020  Der erste und der letzte Tag sind An- bzw. Abreisetag. Das Seminar findet statt vom 14. bis 18. Juni, der Freitag steht zur freien Verfügung (meist hat die Gruppe dann auch noch etwas gemeinsam unternommen).

 

 

Weitere Infos und Anmeldung hier oder unten als Download.
Eindrücke von den letzten Seminaren befinden sich auch auf unserer Facebook Seite

 

 

Kommentare von Seminarteilnehmern


Ich habe am Maria Magdalena Seminar im Ste. Baume Gebirge teilgenommen, und es war ein einmalig schönes Erlebnis.

 Warum??

 Ganz klar..... der Mix aus dem einerseits sehr fundierten Wissen von Jürgen, seiner einmalig gemütlichen Art  wie er dies so niemals langweilig rüber bringt, gleichzeitig bekommst Du den spirituellen Hintergrund mit ,aber immer so, dass Du die letzte Antwort nicht von ihm erhältst, sondern noch Spielraum für deine eigenen Überlegungen und Antworten bleiben....

Jürgen nimmt Dich mit auf eine Reise...seine Reise...Du gehst mit ihm auf einem Stück Weg das er schon vor Dir gegangen ist, und er teilt es von Herzen gerne mit Dir, auf eine wundersame, liebevolle, begeisternde Art und Weise.....ein wahrer Weg Begleiter

Eine Reise, die sich lohnt, auf allen Ebenen

Immer wieder gerne

Manette

 

-------------------------------------
Es war jedesmal eine große Freude dabei sein zu können.
Conny und Jürgen sind wunderbar herzliche einfühlsame und positive Menschen.
Sie vermögen es jedem in der Gruppe das Gefühl zu geben geliebt und erwünscht zu sein .
Gleichzeitig ist man trotz vielfältiger Gruppenaktivitäten, spiritueller Erfahrungen,
historischen und z.T. archäologischen Führungen niemals einem Gruppenzwang ausgesetzt.
Das schätze ich besonders, daß jedem der Raum gegeben wird den er braucht und auch Rückzug zum Nachdenken und Entspannen möglich ist.
Und all das in sehr warmherziger Atmosphäre.
Darüber hinaus verfügt Jürgen der die Reisen leitet, als ausgebildeter Archäologe über ein extrem umfassendes historisches Wissen das jede Besichtigung historischer sakraler etc. Stätten zu einem besonderen Erlebnis werden läßt.
Falls man etwas vergißt...macht nichts - es gibt eine schriftliche Dokumentation der wichtigen Stationen nebst historischem und archäologischem Hintergrund
Ich persönlich freue mich schon auf ein weiteres Seminar im nächsten Jahr 2019
und ich hoffe daß Jürgen und Conny noch viele weitere Reisen planen u.a. auch weil man auch sehr herzlich mit ihnen lachen und sich des Lebens freuen kann...
Lebensfreude incl....was will man noch mehr ?!!
Andrea

 

---------------------------------------------
Ich habe mit Jürgen und Conny, welche die Reise nach Südfrankreich leiteten eine herrliche und bewusstseinserweiternde Reise unternommen.
Sie war sehr gut vorbereitet und auch vor Ort historisch erklärt und spirituell begleitet. Ich habe mich sehr wohl gefühlt.
Über die Geschichte vor Ort war gründlich recherchiert und nicht zu ausschweifend berichtet. Auch bei Seelenthemen, welche ins Bewusstsein kamen durch die Einflüsse vor Ort, wurde darüber gesprochen und aufgefangen.
Ich würde jederzeit mit den Beiden wieder reisen.
Herzlichen Dank nochmals.
Alles Liebe
Anne

 

-------------------------------------------------

Eine fantastische Reise. Wir waren mehr als begeistert – auch dank der

sehr guten Unterlagen von Jürgen. Von der Unterkunft in Südfrankreich

sind wir begeistert. Meine Frau hat jeden Morgen den Swimmingpool genutzt.

Das allabendliche gemeinsame Essen mit anschließender Diskussion war Klasse. 

Der Besuch der Maria-Magdalena-Grotte war unser Höhepunkt der Reise.

Es hat uns so gut gefallen, dass wir 2018 wieder mitfahren werden.

Liebe Grüße
Franz und Elke

 

-------------------------------------------------------

„Diese Seminarreise hat mich nicht nur vom Thema her berührt und interessiert, sondern ich wusste, dass Jürgen als ehemaliger Archäologe mit einem anderen Blickwinkel und Ansatz dieses Thema angehen würde und uns viele Hintergrund- und Rechercheinfos liefern würde.

Es war von Anfang an ein bereicherndes, wundervolles, harmonisches Reiseseminar in dem man sich getragen und sicher gefühlt hat durch Conny und Jürgen, denn man ist nicht nur auf den Spuren von Maria Magdalena sondern wenn man es will auch auf den Spuren zu sich selbst. Ich freue mich jedenfalls auf ein nächstes Reiseseminar mit den beiden!!!“

Martine

 

-----------------------------------------------------

Es war eine richtig schöne Zeit mit spannenden Erfahrungen an verschiedenen spirituellen Orten wo man individuell in die Energien hineinfühlen konnte. Es war eine gute Mischung zwischen Seminarzeiten, Besichtigungs- und Freizeiten. Das Haus in dem wir waren, lag sehr ruhig und man konnte so richtig relaxen nach den Exkursionen. Natürlich ist auch die Lage Auriol in Südfrankreich besonders reizvoll sowohl vom Wetter als auch von der himmlischen Lage in der Nähe der Calanques.

Einer der spannendsten Erfahrungen war die Wanderung durch den Wald nach der Grotte de Sainte Marie Madelaine im Massif de Sainte Baume. Der Waldweg vor allem und auch die Grotte waren mit ganz besonderen Energien, Gefühlen und Formen versehen. Ich empfand persönlich auch die Besichtigung der Eglise Notre Dame de la Mer in Sainte Marie de la Mer als besonders energiegeladen und vom Gefühl her sehr beeindruckend
Frank

 

------------------------------------------------------------
Zwei wundervolle, einfühlsame, sehr kompetente Herzensmenschen...Liebe Coni und Lieber Jürgen, mit Eurer Hilfte durfte ich viele Erfahrungen sammeln, mich entwickeln,heilen und in Liebe Meinem Weg folgen...fühlt Euch umarmt,
Karin Katharina

 

---------------------------------------------------------------

Aufgrund der sehr guten Erfahrungen der 2017er Reise sind wir auch in diesem Jahre wieder mitgefahren, es war auch das zweite Mal und nicht weniger großartig. Leider konnte ich wegen einer Operation nicht mit in die Maria-Magdalena-Grotte hoch, aber meine Frau hat die Wanderung zum zweiten Male mitgemacht zum Teil sogar barfuß und war auch dieses Mal begeistert.

Es hat uns das zweite Mal so gut gefallen, dass wir auch 2019 gerne wieder mitfahren werden.

Die Unterkunft, wie 2017 – einfach sehr gut.

Liebe Grüße

Franz + Elke

Download Infos und Anmeldeformulare

Anmeldeformular Maria Magdalena 13. - 20. Juni 2020
Anmeldeformular Maria Magdalena 2020.pdf
PDF-Dokument [44.0 KB]
Flyer "Maria Magdalena - Spurensuche in der Provence" vom 13. - 20. Juni 2020.
Flyer Maria Magdalena 2020.pdf
PDF-Dokument [447.0 KB]

Maria Magdalena in der Provence - der Film

 

Unser Film vermittelt Eindrücke von der Seminarreise im Juni 2014. Aus dem mehrere Stunden umfassenden Filmmaterial entstand ein einstündiger Film mit Hintergrundinformationen zu den verschiedenen Orten, die wir während des Seminars besucht haben. Natürlich ersetzt der Film nicht die persönlichen energetischen und spirituellen Erfahrungen, die alle Teilnehmer mit den unterschiedlichen Energien der Orte in Verbindung zu Maria Magdalena gemacht haben. Aber man erhält einen ersten Eindruck, was wir in dieser Woche erlebt haben.

 

Den Film gibt es auch in sieben Teilen in unserem Youtube-Kanal. Einfach auf den link klicken und die entsprechenden Teil aussuchen. Alle Abschnitte haben den gleichen Haupttitel "Maria Magdalena in der Provence" und dann gibt es entsprechende Untertitel:

Teil 1 - Ein Denkmal am Straßenrand
Teil 2 - Die Basilika in Saint-Maximin-la-Sainte-Baume

Teil 3 - Ein Fenster in die römische Vergangenheit
Teil 4 - Die Grotte im Sainte-Baume Massiv
Teil 5 - Erinnerungen am Meer

Teil 6 - Sara-la-Kali in Saintes-Maries-de-la-Mer
Teil 7 - Im Kloster Le Thoronet


Playliste mit allen sieben Teilen und dem ganzen Film
 

Fotos vom Seminar Maria Magdalena in der Provence

Adresse

Institut für
Spirituelle Heilkunst
Cornelia und Jürgen Bongardt
Weiherstr. 16
53359 Rheinbach

Wegbeschreibung und Karte

Kontakt

Rufen Sie uns an unter

 

+49 2226 14104

 

Sie erreichen uns telefonisch am besten Montag bis Freitag zwischen 08.30 Uhr und 10.30 Uhr, oder 17 Uhr - 18 Uhr. 
Zu anderen Zeiten sprechen Sie einfach auf den AB, wir rufen zurück.

 

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Newsletter

Wenn Sie regelmäßig über unsere Veranstaltungen informiert werden möchten schicken Sie uns bitte über unser Kontaktformular eine kurze Nachricht.

Termine zur Heilerausbildung

Die Heilerausbildung beginnt wieder am 10./11. August 2019.

Informationen und Anmeldung 

 

Der nächste Beginn ist dann am 16./17. November 2019

 

Seminar VI    17./18.08.
Seminar II      07./08.09.
Seminar VII    28./29.09.
Seminar III     05./06.10.

Ethik/Recht    19./20.10.
Seminar VIII   26./27.10.
 

Seminare im Ausland

Reiseseminar Südengland

Glastonbury, Avalon, Stonehenge und mehr
25.08. - 01.09.2019

für weitere Infos hier klicken

 

Spirituelle Endeckungen in der Kathedrale von Chartres
07. - 10. Mai 2020

für weitere Infos hier klicken

Reiseseminar
Maria Magdalena
in die Provence

13.06. - 20.06.2020
für weitere Infos hier klicken

 

 Urlaubsseminar  "Selbstheilung und Selbsterkenntnis" in der Provence

20.06. - 27.06.2020
für weitere Infos hier klicken

 

Reiseseminar
"Heilige Orte in der Bretagne - Carnac, Locmariaquer, Quiberon und Umgebung"
13.09 - 20.09.2020
 

 

 

Workshops,Heilbehand- lungen und Vorträge  in Luxemburg.

Weitere Infos siehe hier

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Institut für Spirituelle Heilkunst Cornelia und Jürgen Bongardt